Deutsch-Nepalische Gesellschaft e.V. - DNG

Jahresbrief 2010/11

Liebe Mitglieder und Freunde Nepals,
sehr geehrte Damen und Herren,

zum Jahresende wollen wir uns bei Ihnen herzlich für die Unterstützung unserer Gesellschaft bedanken. Gleichzeitig möchten wir – wie in jedem Jahr – diesen Brief nutzen, um auf die Jahresspende der Deutsch-Nepalischen Gesellschaft aufmerksam zu machen.

In diesem Jahr wollen wir das Projekt „Musikzentrum für Straßenkinder“ unterstützen. Wir, der DNG-Vorstand, möchten gerne die Projekt-Idee von Edda Wolf, die in diesem Jahr gestorben ist, weiterleben lassen. Edda Wolf war DNG-Mitglied und Gründerin und Vorstandmitglied des Vereins Kinderhilfe Nepal in. Ihr unvollendeter Traum: in Kathmandu ein musikalisches Zentrum für Straßenkinder zu bauen.

Brauchen Straßenkinder Musik? Geht es nicht darum, sie von der Straße wegzuholen, ihnen Essen, Kleidung, ein Dach über dem Kopf und eine Ausbildung zu geben? Ja, das ist wichtig. Musik wirkt anders. Ein Beispiel: Vor drei Wochen war im ZDF eine Reportage in der Reihe „37 Grad“ über einen Obdachlosenchor in Berlin zu sehen. Die Menschen lebten – wie die Kinder in Kathmandu – auf der Straße. Das Singen mit anderen im Chor, die gemeinsamen Auftritte, das regelmäßige Üben, die Freude am Musizieren wurde für diese Menschen zu einem Lebenselexier. Die Musik hat diesen Obdachlosen in Berlin einen neuen Sinn gegeben. Durch Musik werden vergessene Menschen mutig und bekommen Energie, wieder was zu bewegen.

Diese Vision verbinden wir mit dem Musik- und Tanzzentrum in Kathmandu. Helfen Sie uns, die Idee, zu verwirklichen. Wir werden das Projekt bei der möglichen Partnerorganisationen vorstellen und darüber in den Nepal Informationen und auf der Homepage darüber berichten. Mitstreiter sind herzlich willkommen. (Ansprechpartner: Anne Sengpiel, Marita Meissner)

Wir bitten Sie, Ihre Spende dafür auf unser folgendes Konto zu überweisen:
Spendenkonto der DNG e.V., Konto: 1980 008 492, Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98 Kennwort: "Straßenkinder“. Für die Überweisung von außerhalb Deutschlands lautet die IBAN-Nr.: DE14 3705 0198 1980 0084 92. Alle Spender erhalten – soweit der Betrag 100,00 Euro übersteigt – eine gesonderte Spendenbescheinigung. Mit der Arbeit der Gesellschaft in diesem Jahr sind wir – dank Ihrer Unterstützung und der guten Wünsche - zufrieden.

Für das kommende Jahr stehen einige Termine bereits fest. So wird am 29. Januar die jährliche „NGO-Tagung“ in Köln und am 28./29. Mai der „Nepal Tag“ 2011 in Bonn stattfinden. Ferner werden wir den „Nepal-Treff“, Stammtisch der Gesellschaft, am 2. Donnerstag jeden Monats fortführen. Selbstverständlich wird unsere Zeitschrift „Nepal Information“ weiterhin erscheinen. Allerdings möchten wir das Redaktionsteam der Zeitschrift verstärken. Haben Sie Zeit und Lust ein Ressort zu übernehmen, oder ab und an einen Artikel zu schreiben? Dann melden Sie sich bitte bei Beata Wiggen oder Ram Thapa.

Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen geruhsame und friedvolle Weihnachtstage. Für 2011 wünschen wir Erfolg, Gesundheit und Frieden! Nochmals unser herzliches Dankeschön für Ihre vielfältige Unterstützung für Nepal und unsere Gesellschaft.

Ihre Deutsch-Nepalische Gesellschaft e.V. - Vorstand
Ram Pratap Thapa (Vorsitzender), Beata Wiggen, Dr. Klaus Barth (stv. Vorsitzende)
Köln, im Dezember 2010

Jahresbrief 2010/2011 als PDF-Datei (450 kb) zum Download



Deutsch-Nepalische Gesellschaft e.V. - Nepal
Mitgliedschaft


Mitgliedschaft bei der DNG! Unterstützen Sie Hilfsprojekte in Nepal und erhalten Sie umfassende Infos über Land und Menschen.

Nepal-Treff

Politisches Geschehen in Nepal

Social Media

DNG auf YouTube

Do it for Nepal
Erdbebenhilfe für Nepal

Immer informiert!
Tragen Sie einfach Ihre Adresse ein und Sie bekommen immer unsere aktuellen Infos.
Newsletter-Eintragung

Infos über Nepal

NGO-Forum
Nepal - NGO Forum
Events, Treffen, Infos ...


DNG

Copyright © 2001-2017, Deutsch-Nepalische Gesellschaft e. V., Köln - info@deutsch-nepal.de - Impressum
Postanschrift
: Postfach 19 03 27, 50500 Köln - Besuchsanschrift: Hohenzollernring 26, 50672 Köln
Telefon: +49 221 2338380 (dienstags und donnerstags, 10-12 Uhr, ansonsten Anrufbeantworter)
Bankverbindung - IBAN: DE14 3705 0198 1980 0084 92